Bitte geht!

Bild

Wie gestern berichtet (1), fordert der „Koordinationsrat der Muslime“ u.a., dass

„Begriffe wie ‚Islamismus’ und/oder ‚islamistisch’ aus dem Sicherheitsdiskurs gestrichen werden zugunsten einer Wortwahl, die nicht geeignet ist, den Islam und die Muslime unter Generalverdacht zu stellen“.

Kommentator Mathieu nennt dies m.E. zu Recht „das Programm einer Diktatur“, die Hoheit über Gedanken und Sprache gewinnen will (2).

Nun wurden in den vergangenen zehn Jahren weltweit 18.000 bis 20.000 Menschen in Gewaltverbrechen ermordet (3), die allesamt ein gemeinsames Muster aufweisen: Die Täter behaupteten, das höchste Wesen des Universums, ein gewisser AllaHundseingesandter, hätte ihnen diese Morde befohlen.

Der Wille von AllaHundseingesandter wiederum wurde wörtlich in einer Schrift namens Kloran niedergelegt und für die Anhänger von AllaHundseingesandter verbindlich gemacht. Die Befolgung dieser Ideologie nennen die Mohammedanisten selbst „Islam“, während ich lieber von Nazislahm spreche.

Die meisten Anhänger dieser Ideologie sehen sich bei uns zu Recht in einem Zustand großer Schwäche, und sie möchten natürlich ungern für die von AllaHundseingesandter geforderten Morde verantwortlich gemacht werden und wegen Unterstützung einer Terrororganisation das Schicksal von Beate Zschäpe erleiden, der die Mittäterschaft an „nur“ zehn Morden vorgeworfen wird.

Deshalb möchten sie es verbieten, dass das den zigtausendfachen Morden zugrunde liegende Muster, nämlich das Bekenntnis zum Nazislahm, im Zusammenhang mit den Morden genannt wird. Die Differenzierung „Islam – Islamismus“ reicht ihnen nicht. Es ist für sie daher auch nicht o.k., z.B. zu sagen: „Bei den Tätern handelt es sich um Menschen, die den ‚Islam’ falsch verstanden haben und für die Befriedigung ihrer persönlichen Mordgelüste missbrauchen“, denn der „Islam“ soll überhaupt nicht mehr im Zusammenhang mit Verbrechen genannt werden dürfen. Da das Wesen polizeilicher Investigation gegen Serienstraftaten die Erstellung eines allen Taten zugrunde liegenden Musters ist, zielt die Initiative des KRM daher eindeutig darauf, eine erfolgreiche Beseitigung der Gefahr durch Mitmenschen, „die den ‚Islam’ falsch verstanden haben und für die Befriedigung ihrer persönlichen Mordgelüste missbrauchen“, zu verhindern.

„Bild“ (s.o., 4) indessen ist nicht umsonst eine der bedeutendsten Zeitungen der Welt. Die Redaktion hat „Feeling“. Wenn sie heute in der Headline „Südländer“ titelt, ist das keine Unterwerfung unter die mohammedanistischen Forderungen, da ja jeder weiß, dass eben diese mit diesem Begriff gemeint sind. Es ist vielmehr ein Zeichen für den sich verdichtenden (einstweilen intellektuellen) Widerstand gegen die Herrschaftsansprüche der Orks nach dem Motto: „Wenn Ihr wollt, können wir Euch Orks auch gerne Südländer nennen. Das macht Eure Verbrechen kein bisschen akzeptabler. Ihr seid fremd hier auf dem Planeten – also geht besser wieder!“

_____

Time am 13. Dezember 2012

_____

1) http://madrasaoftime.wordpress.com/2012/12/12/maslos-fordern-macht-unbeliebt/
2) http://madrasaoftime.wordpress.com/2012/12/12/maslos-fordern-macht-unbeliebt/#comment-3970
3) http://madrasaoftime.wordpress.com/2012/12/05/trop/
3) http://www.bild.de/regional/bremen/gewalt/frau-vor-bahnhof-fast-zu-tode-getreten-27635154.bild.html

Schlagwörter:

Eine Antwort to “Bitte geht!”

  1. Isley Constantine Says:

    Von mir aus kännen die das ruhig durchsetzen. Die Geschichte lehrt uns, dass solche Zensurmassnahmen und Manipulationsversuche in der Regel genau das Gegenteil bewirken, von dem, was beabsichtigt war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 28 Followern an

%d Bloggern gefällt das: