Israel MUSS gehalten werden

Der räuberisch-parasitäre Mohammedanismus hatte sich bewußt jüdischer und christlicher Überlieferungen, Traditionen, Namen und Orte bemächtigt, nicht in einer Form der Auseinandersetzung, sondern in Form einer Besetzung. Jedoch wurde die fortwährende Besetzung von Territorien und Ideen, die jedem faschistischen System immanente permante Unruhe, dieses permanente Vorwärtsstürmen 1683 vor Wien und letztlich 1805 (1) vor Nordafrika gestoppt. Nicht nur das, in einem Moment der Unachtsamkeit der Mohammedanisten gelang den Juden die Rückeroberung des ihnen von Gott versprochenen Landes und die erneute Staatsgründung.

Zwar waren auch wir nach dem verheerenden WW2 unachtsam genug, Millionen Orks in unsere Länder zu lassen, aber wir werden die assimilieren. Niemals jedoch kann der Mohammedanismus die Existenz Israels akzeptieren, ohne sich von Grund auf so zu ändern, dass man ihn fairerweise umbenennen müßte.

Durch seine bloße Existenz beweist Israel die Stärke seines Gottes, der ein ganz anderer als der der Mohammedanisten ist. Israel ist zudem ein weiteres Territorium, welches die Orks wieder verloren haben, die Tendenz zurück in die Sandlöcher ist eindeutig. Sie hatten sich seinerzeit im Kloran in usurpatorischer Absicht mit Jerusalem verbunden und dieses nach Mekka und Medina zu ihrer drittheiligsten Stadt erklärt. Aber sieh an, über diese Stadt herrschen wieder die starken und stolzen Juden, und wenn ein Gott mit den Städten, die seine Verehrer beherrschen, steht oder fällt, dann wiegt der Verlust der drittwichtigsten sehr, sehr schwer. Israel führt der Welt somit die Beschränktheit des nomadisch-eroberischen, geografischen Konzepts vor Augen, Israel zeigt der Welt, dass die Zeiten des aufgeblähten Popanzes Alla vorbei sind.

Die Juden sind zurückgekehrt in ihr gelobtes Land, und sie werden von dort NIE WIEDER weichen, solange es Menschen gibt! Diese unverrückbare Realität zu akzeptieren, heißt für die Nazi-Mullas zu akzeptieren, dass ihnen quasi ihr drittes „Bein“ amputiert wird. Dies bedeutet auch, dass sie in Kooperation statt in Eroberung und Gewalttätigkeit existieren müssen, also das Ende des Jihad. Die Existenz Israels in dem Land, in dem es schon 1500 Jahre vor der Existenz des Orkismus existierte, erzwingt zudem die wissenschaftliche Auseinandersetzung der Orks mit ihrer „Religion“, den Einzug der rationalen historisch-kritischen Methode.

Aber sie wissen natürlich ganz genau, die Nazi-Mullas, dass sie ohne das gewaltätige Jihad-Konzept auf dem „Sportplatz“ der Ideen mit ihrem absurden Gefasel hoffnungslos unterliegen werden. Deshalb wird ein Teil von ihnen versuchen, den Jihad gegen Israel immer weiterzuführen, entweder mit der Hamas oder mit irgendeiner Nachfolgeorganisation. Aber die werden niemals einen wirklichen Erfolg erzielen, wie der derzeitige Bodycount/Gaza (ca. 1:100) zeigt. Der gewalttätig-irrationale Teil der Orks wird seine Horden an Israel zerreiben und letztlich verschwinden. Der rationale Teil wird länger Bestand haben, zur Kooperation finden und dadurch den Mohammedanismus soweit transformieren, dass allenfalls ein textunkundlicher „Volksislam“ übrigbleibt.

Die wahnsinnigen iranischen Mahdisten wollten Israel durch Hisballa und Hamas bedrängen und sich als „wahre Nachfolger des Propheten“ zu den Führern des mohammedanistischen Heerzuges aufschwingen. Aber sie waren wie immer zu hitzig, zu gierig, zu früh. Saddam verfault in seinem Grab und um die Hamas ist es schlecht bestellt. Mal sehen, welche Zombies unsere Feinde das nächste Mal gegen uns hetzen werden… das wird ein Spaß!

Time am 7. Januar 2009

_____

(1) http://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanisch-Tripolitanischer_Krieg

_____

PS: Außer durch die Jizia aus Europa und durch den iranischen Sold erzielen die „palästinensischen“ Terrorunternehmen offenbar bedeutende Einnahmen auf dem MEDIENMARKT. Hier ein mE. sehr sehenswerter Film über „PALLYWOOD“ zur Einführung: http://www.youtube.com/watch?v=t_B1H-1opys

Aber Pallywood produziert auch für den heimischen Markt.

Abschied eines Ich-Bombers: http://www.youtube.com/watch?v=-wnRAMmGWuY&feature=related

Gesang für tote Ich-Bombe: http://www.youtube.com/watch?v=cqHUdwePfbM&feature=related

TV-Interview mit hinterbliebenen Kindern: http://www.youtube.com/watch?v=xEB0SvMzKzg&NR=1

Eine stolze Mutter: http://www.youtube.com/watch?v=JSzH0GGI1vU&feature=related

Eine stolzere Mutter: http://www.youtube.com/watch?v=1gqMOgIqxQA&feature=related

Die Ich-Bomben Megastar-Mutter Nidal: http://www.youtube.com/watch?v=ytX-DI_jwwI&feature=related

Hier ein Interview mit einer Mutter, deren Familie 5 Ich-Bomben zugerichtet hat. Besonders erschütternd finde ich den beiläufig-selbstverständlichen Ton, mit dem gesprochen wird so wie unsereins über das Wetter oder den Urlaub redet: http://www.youtube.com/watch?v=OTNADjMc0x0&feature=related

Hier zwei Stories von mißlungenen Attentaten aus westlicher Sicht:

Weibliche Ich-Bombe: http://www.youtube.com/watch?v=22XEkJY62VA&feature=related

14-jähriger Ich-Bomber: http://www.youtube.com/watch?v=PPU4UN03t7E&feature=related

Auch dies ist Pallywood, allerdings unfreiwillig: http://www.youtube.com/watch?v=wosAisvY4ys&feature=related

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: