Verschwinden Sie!

Ein Leser des Apostaten Dr. Ali Sina fragte diesen gestern um Rat in Bezug auf seine Beziehung zu einer mohammedanistischen Frau. Hier meine Übersetzung:

_____

Wie soll ich mich meiner muslimischen Freundin gegenüber verhalten?

Hi Mr. Sina,

ich bin ein Hindu aus Indien. Ich habe eine Freundin, und die ist Muslim. Wir beide wollen heiraten, aber sie sagt, dass ich den Islam annehmen muß. Ich habe Ihre Debatten mit anderen Muslims und viele andere Texte gelesen. Ich habe daher eine klare Vorstellung davon, wie gefährlich der Islam ist. Ich habe mit meiner Freundin schon oft über Ihre Webseite geredet. Einmal haben wir sogar „faithfreedom.org“ zusammen besucht, aber sie wurde ärgerlich und hat mich beschuldigt, ihren Glauben zu beleidigen. Sie weiß über Ihre Webseite Bescheid. Ich habe keine Ahnung, ob sie sie besucht oder nicht, denn wann immer ich darüber rede, wird sie sauer. Jetzt wollen wir heiraten. Ich habe ihr gesagt, dass ich nicht konvertieren kann, aber sie sagt: „Du liebst mich nicht.“ Manchmal sagt sie: „Konvertier doch einfach meinen Eltern zuliebe, damit die unsere Heirat akzeptieren.“ Ich möchte, dass sie den Islam verläßt. Ich möchte sie nicht dazu drängen, meine Religion anzunehmen, sondern sie soll nur diesen Kult verlassen. Ich habe nur zwei Möglichkeiten: Entweder sie zu verlassen oder sie davon zu überzeugen, den Islam zu verlassen. Sie haben vielen Menschen geholfen, bitte helfen Sie auch mir.

_____

Dr. Ali Sina:

Meine Antwort an Sie besteht aus zwei Worten: Verschwinden Sie!

Sagen Sie ihr „Sayonara“, „Arrivederci“, „Good bye“, „A Dios“ und schauen Sie nicht zurück. Diese Frau liebt Sie nicht. Warum glauben Sie, dass sie das tut? Liebe ist bedingungslos. Wenn sie Bedingungen stellt ist klar, dass sie Sie nicht liebt. Bitte täuschen Sie sich nicht selbst. Dies ist eine Einbahnliebe. Sie sind der, der sich um sie sorgt. Sie sorgt sich nicht um Sie. Sie ist verliebt in einen Psychopathen aus dem siebten Jahrhundert.

Muslims verstehen Liebe nicht. Solange sie unter der Kontrolle des Islam stehen, muss man sie ansehen wie eine außerirdische Art. Was für eine Art von Menschen tötet die eigenen Kinder? Selbst Tiere tun das nicht – aber Muslims.

Die Welt ist voll von guten Frauen. Warum sich plagen mit der Heirat eines Muslims? Sind Sie Masochist? Mögen Sie Schmerz und Leid? Nehmen wir mal an, Sie wären ein Masochist: Haben Sie das Recht, auch das Leben ihrer Kinder zur Hölle zu machen? Nein, diese Frau besucht nicht „faithfreedom.org“. Ihr wurde befohlen, diese Website nicht zu besuchen, und sie wird sie nicht besuchen. Wenn sie sagt, dass Sie ihren Eltern zuliebe konvertieren sollten, sagen Sie ihr, dass sie konvertieren sollte um Ihren Eltern zu gefallen. Wenn sie der Ansicht ist, dass solches nicht annehmbar ist, warum muß sie Sie dazu bringen etwas zu tun, das sie nicht selbst tun wird?

Gib niemals einem Muslim nach. Heute bittet sie Sie, zu ihrem Kult überzutreten. Morgen wird sie wollen, dass Sie ihren Namen ändern und dass Sie nicht vergessen, dass Sie auch ihre Vorhaut abschneiden müssen. Wenn das alles nicht klappt, was höchstwahrscheinlich der Fall sein wird, und Sie sich entschließen, den Islam wieder zu verlassen, gehören Sie zu den Apostaten, und ihr Kopf kann genauso abgeschnitten werden. Erst verlieren Sie ihre Vorhaut und dann ihren Kopf. Kein gesunder Mensch würde so ein irrsinniges Geschäft akzeptieren.

Sie haben wirklich nur die erste Möglichkeit, und das ist die, diese Frau zu verlassen. Die zweite Möglichkeit haben Sie nicht. Denn die hängt allein von der Frau ab und ich gebe Ihnen mein Wort drauf: Sie wird nie ihren Kult verlassen. Sie ist nicht nur hirngewaschen, sie ist hirntot.

Verschwinden Sie aus dieser kranken Beziehung. Die ist giftig und wird Ihnen beiden nur Leid bringen. Ihre Kinder werden die Hauptopfer sein. Seitdem Sie die Wahrheit kennen und sich nicht selbst dazu verwirren können, den Islam anzunehmen, können Sie doch nie mehr glücklich werden, einen Muslim zu heiraten, der Sie für einen „Ungläubigen“ hält. Diese Frau könnte Sie sogar töten. Das ist eine Realität. Lesen Sie mal dies:
http://www.faithfreedom.org/content/understanding-muslims-freedom-guilt-jihad

Sie befinden sich nicht in einer besonders schweren Situation. Alles, was Sie tun müssen ist lediglich sie zu verlassen. Finden Sie eine gute nicht-muslimische Frau und genießen Sie Ihr Leben. Das Leben ist zu kurz um es für einen Muslim wegzuschmeißen.

Alles Gute

Ali Sina

_____

Time am 25. Februar 2010

_____

PS.: Lesen Sie unter
https://madrasaoftime.wordpress.com/2010/03/03/einzige-hoffnung-totaler-entzug/
was die Freundin des Hindu daraufhin an Ali Sina geschrieben hat.

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: