Mohammedanistische Pädagogik (#3)

Haben Sie als Kind etwa nicht gerne mit Waffen gespielt? Haben Sie Ihre Puppen etwa nicht verheiratet? Haben Sie nicht von echten Waffen geträumt und dem Erwachsensein?

All diese Freuden gönnen die Orks ihren Kindern schon im Babyalter. Bei ihnen ist das Kind eben nicht ein unvollkommener Erwachsener, sondern es wird von Anfang an als gleichwertig akzeptiert und mit seiner zukünftigen Rolle vertraut gemacht.

Oh glückliche Kinder der Orks – oh armseliger Time, dessen Eltern seinerzeit ein striktes Waffenverbot ausgesprochen hatten.

_____

Time am 1. Dezember 2010

Schlagwörter:

3 Antworten to “Mohammedanistische Pädagogik (#3)”

  1. Iranian German Says:

    Lieber Time,

    Du weißt doch aber sicher, dass das alles mit dem Islam nichts zu tun hat…oder?! 🙂

  2. mathieu Says:

    Genau, Iranian German. Wie jetzt eindeutig festgestellt wurde, hat selbst der Islam mit dem Islam nichts zu tun 🙂 http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_islam_hat_mit_dem_islam_nichts_zu_tun/

  3. Time Says:

    Ja, ja,

    erst schreien sie laut „Jihad, Jihad“, wenn aber die Reinigungskräfte kommen, will keiner für den Mist verantwortlich sein. Diese Einstellung entspricht der geistigen Reife des erwachsenen Schimpansen und wird von Menschen im Allgemeinen im 5. Lebensjahr überwunden. Dass diese Geisteskrankheit so massenhaft auftritt, braucht nicht zu verwundern – Fruchtfliegen treten ja auch massenhaft auf.

    Ich grüße Sie,

    Time

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: