Der fürchtlose Schwert

Beliebter Scherz unter Orks:
„Deutschland ist gut – nur zu viele Deutsche!“

Ich habe Ihnen schon häufiger Texte des Ork-Bloggers „Aggromigrant“ vorgelegt, der grundsätzlich immer ärgerlich ist und dies auch in seinem Logo ausdrückt (1). Das Ork hat eine Frau und eine Tochter und beschlossen, ein Haus zu kaufen und in Deutschland zu bleiben:

Sieh mal einer an, dabei gefällt ihm Deutschland, nein, ganz Europa überhaupt nicht:

Vor 30, 35 Jahren war das eigentlich gar kein Problem mit den türkischen Mohammedanisten. Sie waren „Ausländer“ mit den dazugehörigen Eigenarten aber keine Orks. „Jihad? Hä, wie bitte? Kann man das essen?“ – „Kopftuch? Oh no!“ Aber die nazislamistische Renaissance seit spätestens 1979 zeigt Wirkung und das Wissen der nicht-orkischen Deutschen über den Jihad ebenfalls. Deshalb stimmt Aggromigrants Aussage, nur macht er nicht die Belästigung der normalen Menschen durch den abartigen Irrglauben dafür verantwortlich, sondern:

Manche Menschen hängen Eigenschaften, die ihnen an sich selbst peinlich oder unangenehm sind, anderen Menschen an. Das ist ein psychologischer Schutzmechanismus, den man „Projektion“ nennt. Die Aggromigräne ist die Mutter aller Projektoren, ist fürwahr der „Aggro-Astroprojektor“ (the B52). „Kann man ja nicht aushalten, das Gejammer der Deutschen“, zu denen er sich ganz offenbar selbst nicht zählt, meint the Aggromig Rant.

Nicht mehr das Gefühl am Rand zu stehen hat Mustafa Celebi, den Sie bereits als „Muhabbetci“ aus der linken Wochenzeitung „Freitag“ kennen (2). Am Rand, da stehen die nicht-türkischen, nicht-mohammedanistischen Deutschen, und wenn Sie ein Problem mit Mustafas Demokratieverständnis haben, sollten Sie Deutschland verlassen (Beachten Sie die Reihenfolge der Aufzählung):

Ist das ein Scherz, den wir mal wieder nicht verstanden haben, weil „wir Jammerlappen“ so humorlos sind? Ich denke nicht, denn im Internet exzerzieren diese Honks vor (3), worum es ihnen geht: um die Herrschaft!

Der knallharte Schwert, der keineswegs brüchig ist, wie übertriebenerweise behauptet wurde, ist fürchtlos gegenüber jeden Abschweifer! Au weia! Wenn er vor der Weltherrschaft doch erstmal versuchen würde, die deutsche Sprache zu beherrschen! Ich vermute, dass aus allem nichts werden wird, und am Ende werden wir ihn aus Deutschland rausschmeißen müssen, und sein Blog wird er auch noch verlieren, der Depp!

_____

Time am 31. März 2011

_____

1) http://www.aggromigrant.com/
2) http://www.freitag.de/community/blogs/muhabbetci/ich-bin-stolz-der-sohn-eines-gastarbeiters-zu-sein
3) http://www.ahlu-sunnah.com/

Schlagwörter: ,

8 Antworten to “Der fürchtlose Schwert”

  1. calvin كافر Says:

    Nanu, was will uns der Befolger von Vorschriften mitteilen?
    Er weiss es vermutlich selber nicht. Er hat sich in seinen eigenen Worten verfangen, wie eine Scheisshausfliege im Spinnennetz.

    Und Aggro? Aggro freut sich vermutlich schon auf die Machtübernahme durch die Herrenmenschen. Da ist seine Aussage sich in Deutschland beheimatet zu fühlen schon verständlich. Ansonsten müsste man befürchten, dass in seinem Körper zwei Seelen wohnen: Aggro und Migrant, Jeckyll und Hyde, Jack und The Ripper, Al und Lah, Moham und Med, Khom und Meini, al und Husseini, Mohammed und Atta, Os und Man, Ata und Türk,…. Junge Junge, er befindet sich in bester Gesellschaft. Oder was sonst könnte der Grund für seine zwiespältigen Ansichten sein? Zeitweise Verwirrung, hervorgerufen durch Psychopharmaka um Halluzinationen zu behandeln?
    A propos, leider gab es sowas zu Zeiten Moham und Med’s nicht. Sie mussten ihre Wahnvorstellungen ertragen. Leider! Sonst wäre der Menschheit wahrscheinlich das grösste Übel seit bestehen des Universums erspart geblieben.

    [Lieber Time, bitte dieses schreckliche iPad-Layout deaktivieren. Wer sich das ausgedacht hat muss auch an sporadisch auftretender Verwirrung leiden.]

  2. Prinz Eugen von Savoyen-Carignan Says:

    Hi Calvin,
    warum nennst Du Dich eigentlich Calvin?

  3. Time Says:

    Hallo Calvin كافر <- 🙂 ,

    ich weiß nicht genau, was Sie mit „schrecklichem iPad-Layout“ meinen. Ich erhalte eigentlich nur positive Rückmeldungen in Bezug auf Erscheinungs- und Organisationsform des Blogs. Es gefällt mir auch selbst so, wie es ist, und ich will daher nichts ändern. Falls Sie die schmale Spaltenbreite stört: Sie ist sehr lesefreundlich. Vergleichen Sie z.B. mit „Fakten & Fiktionen“.

    Erzielen Sie vielleicht mit einem anderen Browser bessere Resultate?

    Viele Grüße

    von Time

  4. calvin Says:

    @ Prinz
    Das hat nixx auf den Hacken. Ist einfach ein Nick den ich seit ca. 15 Jahren nutze und hat nixx mit DEM Calvin zu tun.

    @ Time
    Ich meine das hier: http://en.blog.wordpress.com/2011/03/23/ipad-onswipe-theme/
    Ist vor ein paar Tagen heimlich, still und leise von WordPress aktiviert worden und kann nur vom Mod in den Einstellungen deaktiviert werden. Dieses Layout wird nur ist NUR mit dem iPad sichtbar! Die Seite ist quasi beschnitten (hihihi, man beachte das Wortspiel). Es fehlen beispielsweise alle Links auf der Homepage, sowie die Übersicht der letzten Kommentare, etc.
    Tangsir weiss bescheid und wird bestimmt gerne helfen.

  5. Prinz Eugen von Savoyen-Carignan Says:

    Na, da bin ich aber beruhigt. An DEM Calvin hätten auch warme Muslimbrüder ihre Freude gehabt…:-)

  6. calvin Says:

    Ja, die teilen ja auch einige aufregende Hobbies.
    Z. B. das Ersäufen, bzw. Steinigen von Homosexuellen.

  7. Time Says:

    Hallo Calvin,

    ich hatte schon vor ein paar Stunden ein paar Tasten, auf denen „ipad“ steht, gedrückt. Ist das jetzt ok für Sie?

    Gruß, Time

  8. calvin Says:

    Jau, perfekt!
    Und das extra nur für mich?
    Daaaankeeeee!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: