Legt sie in Ketten

Und wieder macht das „Migazin“, die mohammedanistische, staatsfeindliche Propagandamaschine, die vom deutschen Staat unterstützt wird, in ebenso direkter wie negativer Weise auf sich aufmerksam. Als Gastautorin wurde die Orkagentin Sabine Schiffer angeheuert, die in schamloser Weise gegen Ayaan Hirsi Ali hetzt (1).

Ayaans Ruf nach Mord blieb nicht ganz ungehörtlautet der Titel ihres Gepöbels, das mit den ersten Worten Frau Ali unterstellt, eine Mordhetzerin zu sein. Vergiftet sie auch unser Trinkwasser? Die Berufsverleumderin Sabine Schiffer wird mit Sicherheit am Ball bleiben. Was soll ihrer Ansicht nach mit jemand geschehen, der zum Mord aufruft? Darf der frei herumlaufen? Frau Ali soll also eingesperrt werden?

Frau Ali habe die Taten Breiviks gerechtfertigt, so Schiffer. Dass Frau Ali ihren Familiennamen abgelegt und einen Künstlernamen zugelegt hat (sowie von ihrer Familie verstoßen wurde), ist für Frau Schiffer die erste große Lüge der notorischen Verschwörerin. Und alle machen mit bei ihrem finsteren Plan: Friede Springer, Mathias Döpfner und Henryk Broder (2):

„… dafür gab es Standing Ovations von Friede Springer, Mathias Döpfner, Henryk Broder und vielen mehr. Für die in Somalia geborene, aber in Kenia aufgewachsene Afrikanerin wurde dieser Preis extra erfunden (…)“

Sogar der niederländische Botschafter ist offenbar von der Hexe und ihren Hintermännern gekauft oder eben… verhext worden:

Erstaunlich jedoch, dass der niederländische Botschafter anwesend war, denn in unserem Nachbarland ist die Dame inzwischen nicht mehr so recht gelitten, nachdem das niederländische Fernsehen ihre Lügengeschichten aufgedeckt und die Frage nach ihren wirklichen Absichten und einem möglichen Auftrag gestellt hat.“

Hexentanz um Mitternacht, alles Böse an die Macht? Was mag ihr Auftrag sein, wer mögen ihre Auftraggeber sein? Ich vermute mal, Frau Schiffer wähnt sie Babies verspeisend in Jerusalem und Tel Aviv. Sie keift:

„Was muss geschehen, dass Lügner dieses Kalibers nicht mehr bei Medienevents und peinlichen Preisverleihungen für Mord und Todschlag eintreten können?“

Zunächst: Es heißt Totschlag. Weiterhin: „Lügner dieses Kalibers“? Ali hat ein bisschen getrickst, um in den Westen zu kommen. Zum Thema Breivik sagte sie (laut Schiffer):

„’Er sagt, weil alle Möglichkeiten, seine Ansichten öffentlich kundzutun, zensiert worden seien, habe er keine andere Wahl gehabt als zur Gewalt zu greifen‘, trägt Hirsi Ali vor.“

Ali trug die Meinung des Psychos – nicht ihre eigene – vor, um ihre Ansicht zu unterlegen, dass es besser sei, bei freier Aussprache zu bleiben, anstatt Meinungen zu unterdrücken. Und mal ehrlich, wo wäre der Counterjihad heutzutage ohne das Internet? Unserer unermüdlichen Aufklärung im Netz ist es zu verdanken, dass sich die „ungläubigen“ Deutschen heute in den mohammedanistischen Grundlagentexten besser auskennen als die Mohammedanisten. Ohne die freien und anonymen Blogs wäre die Gehirnwäsche der Orks und ihrer Dimmies weitaus erfolgreicher gewesen. 

Nun bin ich persönlich der Ansicht, dass die Begründungen des Monsters Breivik beliebig waren, dass er auf seinen Massenmord fixiert war und ihn ggf. auch anders begründet hätte. Für mich ist das Vieh absolut indiskutabel und kann niemals Teil meiner Argumentation sein. Von einem professionellen Dienst hätte ich zudem erwartet, dass er diesen Killer um jeden Preis zur Strecke bringt, nicht dass der noch ein einziges Mal seine verkommenen und perversen Gedanken äußern kann, aber das heutige Norwegen ist eben nicht mehr das Norwegen Gunnar Sønstebys (2). Insofern halte ich Frau Alis Äußerungen schon für suboptimal, unabhängig davon, ob sie Recht hat.

Breiviks Äußerungen aber zu Alis zu machen, ist in hohem Maße unanständig und unglaubwürdig. Frau Ali zu unterstellen, sie trete für Mord und Totschlag ein, ist kriminell. Das ist Rufmord, Demagogie, Hetze und Verleumdung ersten Grades. Das hat nichts mit freier Meinungsäußerung zu tun, und ich würde Frau Ali empfehlen, gegen Sabine Schiffer eine Strafanzeige zu stellen.

_____

Time am 31. Mai 2012

_____

1) http://www.migazin.de/2012/05/29/ayaans-ruf-nach-mord-blieb-nicht-ganz-ungehort/
2) http://www.cicero.de/comment/22055
3) https://madrasaoftime.wordpress.com/2012/05/12/gunnar-der-kampf-geht-weiter/

_____

Hier die Preisverleihung. Ayaan Hirsi Ali spricht über Breivik bei 32:30.
http://www.youtube.com/watch?v=Liz6O5qPphg

Schlagwörter: , , , , ,

Eine Antwort to “Legt sie in Ketten”

  1. Fringers Says:

    Was für ein erbärmlicher Versuch Ayan Hirsi Ali gut dastehen zu lassen. Selber hetzen und dann über Hetze schreiben. Heuchler!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: