Ihre Sympathien sind eindeutig

Unterstützer

Unterstützer der Armee
am Freitag auf dem Tahrir-Platz in Kairo

Die Muschlimmbrüder haben den Sinai destabilisiert, Morde an Christen zugelassen und die Wirtschaft so derartig ruiniert, dass jetzt jeder zweite Ägypter vom Hungertod bedroht ist (1). Grund genug für die letzten verbliebenen rationalen Kräfte, die sich offenbar vor allem in den Reihen der Armee befinden, einzuschreiten. Bezeichnend sind die Reaktionen der Orks in Deutschland.

Integrationsblogger

Das von Chefdimmi Philipp Wolff Christoph Freiherr von Brandenstein (2) hochgelobte Internet-Magazin „Die Integrationsblogger“, welches auch auf die Gülensekte verlinkt, meint z.B. unter der Überschrift „Ägypten: Der Islamophobie folgt die Scheindemokratie“ recht verwirrt (3):

„Verpackt als ‚Demokratiebewegegung (bitte streichen „ge“, T.), junger, moderner Ägypter‘ sollte eine unliebsame Regierung undemokratisch entmachtet werden. Nicht mehr und nicht weniger. (…) Ägyptens Zukunft wird verspielt (…) Allianz der Scheindemokraten (…) Es kommt bei vielen der Verdacht auf, das (bitte „s“ anfügen, T.) die zunehmende Islamophobie, die Sinne soweit betrübt (bitte schreiben „getrübt“, T.) hat (bitte Komma einfügen, T.) das (bitte „s“ anfügen, T.) man eher einen Militärputschisten als Partner akzeptiert als einen Islamisch geprägten Politiker in einer Demokratie. Dieser (bitte schreiben „dieses“, T.) ‚neue’ widersprüchliche Verständnis gleicht jedoch einem Verrat der eigenen Demokratischen (bitte klein schreiben, T.) Ideale. Noch beängstigender ist die reale Möglichkeit (bitte Komma einfügen, T.) dass dieser (bitte schreiben „diese “, T.) von Islamophobie gestützte Doktrin jetzt als Grundlage für weitere missbräuchliche Intervention Salonfähig (bitte klein schreiben, T.) gemacht wird.“

Die Orks fürchten nichts so sehr wie die offene Diskussion über ihre perverse Ideologie, und ihre Kritiker bezeichnen sie als krankhaft. Für Mazyeks „islam.de“ sind das Gute und das Böse eindeutig (4). Man erhebt jetzt eifernd die Stimme gegen Militär und Polizei, während man zu den Morden an den Kopten geschwiegen hatte:

„Wenn Menschen in Ägypten und Syrien massakriert werden, können wir nicht einfach zuschauen. Daher rufen wir alle friedliebenden Menschen in Deutschland auf, ihre Stimme gegen diese Unmenschlichkeit zu erheben und sich mit den Opfern zu solidarisieren.“

Auch beim „Deutsch Türkischen Journal“ (5) sind die Sympathien klar und deutlich erkennbar…

DTJ

… und bei der „Nazislahmischen Zeitung“ sowieso (6):

NazislamischeZeitung

Einmal mehr zeigen so die Mohammedanisten in Deutschland, dass ihre wahren Gedanken und Gefühle zutiefst jihadistisch sind, und dass sie stets auf der Seite der reaktionärsten Kräfte der orkischen Sphäre zu finden sind. Der „moderate Mohammedanist“ ist eine trickreiche Erfindung der Ork-Kommissare aber inexistent. Das Herz jedes Orks schlägt immer für Gewalt und Unterdrückung, eben so wie ihr überschwenglich bewundertes Vorbild Klo H. Metzel gelebt und gedacht hat.

_____

Time am 28. Juli 2013

_____

1) https://madrasaoftime.wordpress.com/2013/07/07/mohammedanismus-hunger/
2) https://madrasaoftime.wordpress.com/2013/05/12/wir-werden-siegen-ist-doch-klar/
3) http://i-blogger.de/aegypten-der-islamophobie-folgt-die-scheindemokratie/
4) http://www.islam.de/22634
5) http://dtj-online.de/news/detail/2746/polizisten_schießen_um_zu_toten.html
6) http://www.islamische-zeitung.de/?id=17010

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: