Die müssen herausgehalten werden

supporters Morsi

Mit herzlichen Grüßen an Tangsir,
der einmal mehr aus einer spontanen Idee eine
weiterführende Aktion geformt hat (1)!

Daniel Pipes hat in der letzten Zeit recht häufig lichte Momente. Lesen Sie seine Ausführungen zur Frage der politischen Teilhabe der Muschlimmbrüder (2).

_____

Was soll man in Ägypten wollen?

Nach dem Staatsstreich in Ägypten ist ein Konsens entstanden – um einen anonymen Offiziellen der Obama-Administration zu zitieren – „dass der Versuch, der [Muslim-] Bruderschaft das Genick zu brechen, für Ägypten wie auch die Region nicht gut sein wird“.

Das Denken hinter dieser Sichtweise ist, dass es erstens besser ist, Islamisten im politischen Prozess zu haben als dass sie gewalttätig rebellieren und zweitens, dass die Teilnahme an der Zivilgesellschaft das Potenzial hat, die Islamisten zu zähmen, sie dazu zu bringen, den Nutzen der Demokratie zu sehen und sie einfach in eine weitere Interessengruppe zu verwandeln.

Darf ich lautstark widersprechen?

Ja, wir müssen der Bruderschaft in der Tat das Genick brechen, denn das ist gut für Ägypten, die Region und (nicht zuletzt) für uns selbst. Beide oben angeführten Annahmen sind falsch. 1.: Islamisten können mehr Schaden innerhalb des politischen Systems anrichten als von außerhalb. Um es drastisch auszudrücken: Ich mache mir mehr Sorgen über eine Türkei mit gewählten Islamisten an der Spitze als über Syrien, wo sie an einem Bürgerkrieg beteiligt sind, um an die Macht zu kommen. 2.: Islamisten haben in der Vergangenheit den politischen Prozess für ihre eigenen Ziele genutzt und konnten nicht von ihm gezähmt zu werden – siehe Mohammed Mursis Jahr an der Macht als ein klares Beispiel.

Keine Toleranz für die Intoleranten! Genauso wenig wie Faschisten und Kommunisten legitime Mitspieler in einer Demokratie sind, sind es auch Islamisten nicht. Egal, wie glatt sie reden, sie bleiben Autokraten, die den Volkswillen missachten. Es ist besser, sie aus der gesamten partizipativen Politik herauszuhalten.

_____

Time am 7. August 2013
_____

1) http://tangsir2569.wordpress.com/2013/08/06/tangsir-grust-die-islamo-torkische-umma/
2) http://de.danielpipes.org/blog/2013/07/was-soll-man-in-aegypten-wollen

Schlagwörter: , ,

4 Antworten to “Die müssen herausgehalten werden”

  1. KarlMartell Says:

    Das schlimme ist ja, dass sie mitnichten den Volkswillen missachten – sie repräsentieren ihn. Wer sie draussenhalten will, muss den Volkswillen missachten, denn manchmal weiss das Volk eben nicht, was besser ist für das Volk. Jedenfalls ein Volk, das an AllaHundseingesandter glaubt, kann es auch gar nicht wissen, denn AllaHundseingesandter weiss es ja, da er alles weiss und es herabsandte in seinem Buch. Da er ausserdem allmächtig ist, kann er alles tun und alles ändern. Daher wird das Volk, das an AllaHundseingesandter glaubt, diejenigen wählen, die diese Allmacht ihm, dem Volk, am ehesten dienstbar zu machen versprechen werden. Alles andere hätte keinen Sinn.
    Ein Volk, das andere Leute als die Hardcoremuhammedaner wählt, glaubt nicht an AllaHundseingesandter.

  2. Sophist X Says:

    Naheliegende Beispiele für diesen Volkswillen sind Hitler, Khomeini und das Hamas-Regime in Gasa, das nicht im Traum daran denkt, sich einer weiteren Wahl zu stellen. Leider haben Menschen die Neigung, den Lügen der Kommunisten, Faschisten und Moslemfunktionäre glauben zu schenken. Das Problem ist, solche Leute ohne Anwendung äußerster Gewalt wieder loszuwerden.

  3. Tangsir Says:

    Ich grüße dich auch herzlich mein Freund.

    Über diese Aktion hinaus, finde ich, dass auch wir Kuffar uns an diese Aktion beteiligen sollten, und uns immer eine rote Nase aufsetzen sollten, sobald wir uns mit Orks und Borks unterhalten. Ansonsten hoffe ich, dass diese Aktion bald viele Nachahmer findet. 🙂

  4. loewe Says:

    Bitte schaut Euch das an!!!! So entstehen in Ägypten Bilder zur Probaganda über angeschossene Muslimbrüder.

    Die Niedertracht dieser AllaHundseingesandter-Anhänger ist grenzenlos.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: