Das araberfreundlichste Land der Welt

Ali Wahab

Ich dachte immer, Mohammedanisten dürften nicht Mitglied der IDF werden. Bei „Haolam“ habe ich jedoch einen lesenswerten Aufsatz von Ali Wahab, einem mohammedanistischen Israeli und „Offizier der israelischen Armee“, gefunden (1).

_____

Heimat und Freiheit für Araber gibt es nur in Israel:

Ali Wahab – Moslem, Araber,
Offizier der israelischen Armee und Zionist

Israel ist das einzige Land in der Welt, wo Araber frei und zu Hause sind. Überall sonst, haben arabische Menschen nur die Wahl zwischen Heimat und Dikatur oder Exil und Freiheit.

Nicht so in Israel.

Hier bekommen wir beides. Hier können wir mit Stolz und frei leben. Das ist Zionismus. Und das ist feiern und Freiheit. Israel ist das einzige Land im Nahen Osten, das Araber mit Würde, Fairness und Gleichberechtigung behandelt. Das einzige, das uns unsere grundlegenden demokratischen Rechte gewährt und garantiert.

Der „arabische Frühling“ hat in den arabischen Ländern nichts geändert, das ist Realität. Israel ist weiterhin das einzige Land im Nahen Osten, wo die Araber vollwertige Mitbürger sind – sie sind tätig als Minister in der Regierung, als Botschafter, Richter des Obersten Gerichtshofs, als führende Wissenschaftler, Unternehmer, Bürgermeister, Parlamentsabgeordnete und Stadträte, als Offiziere, Polizeipräsidenten und Künstler.

Umgeben von einem Meer arabischer Staaten ist Israel dennoch das einzige Land im Nahen Osten, wo es den Arabern möglich ist, frei zu sprechen und ihren Verstand und ihr Gewissen zu benutzen. Daran ändern  auch die Lügen hasserfüllter oder bezahlter Israelfeinde nichts.

Wir brauchten keinen „arabischen Frühling“ in Israel. Die Meinungsfreiheit, die Religionsfreiheit, die Freiheit des Handels, des Gewissens sind allesamt in Israel gegeben. Deshalb wächst und blüht Israel wie eine Blume in der Wüste.

Israel ist auch das einzige Land im Nahen Osten, wo Minderheiten geschützt sind – sowohl durch das Gesetz, als auch durch die allgemeine Haltung der Menschen. Es ist der einzige Ort, wo es völlig o.k. ist, anders zu sein. Und das gilt für alle Israelis: für Juden, Araber, Christen, Männer, Frauen, Heterosexuelle, Homosexuelle, Religiöse, Atheisten, Drusen, Bahai, Vietnamesen oder Tscherkessen. Alle zusammen haben sie das Land aus dem Nichts in 65 Jahren aufgebaut, alle zusammen sind wir Israel. Ich bin sehr, sehr stolz auf Israel und die Israelis. Sie brauchen nicht Perfektion, um stolz darauf zu sein, etwas Gutes zu tun. Sie brauchen nicht Perfektion, um zu verteidigen, was Recht und Gerechtigkeit ist.

Es ist keine Überraschung, dass die Hasser Israels uns die Verbrechen vorwerfen, die sie selbst begehen. Es ist keine Überraschung, dass sie ihre Verleumdungen gegen die realen Werte Israels vorziehen und verbreiten. Diese realen Werte Israels sind Freiheit, Toleranz, Gleichheit und Vielfalt. Sie glauben, dass sie mit dem Vorwurf der Apartheid gegen Israel ihre eigene Apartheid verstecken können. Sie denken, dass sie, indem sie uns Rassismus vorwerfen, die immense Vielfalt Israels leugnen können, und dass sie so ihre eigenen Vorurteile und ihren eigenen Rassismus verstecken können. Aber das schaffen sie nicht. Ich bin nur einer von vielen, die die Wahrheit sagen – und wir werden immer mehr!

Der Grund sind die Worte des Propheten: „Sie können einige Menschen einige Zeit täuschen, aber man kann nicht täuschen alle Menschen die ganze Zeit…“

Oder wie es Bob Marley mit Bezug zu König Salomo formulierte: „Jetzt kennen wir das Licht der Wahrheit, und wir werden aufstehen für unsere Rechte.“

_____

Time am 24. Oktober 2013

_____

1) http://haolam.de/artikel_15236.html

Schlagwörter:

5 Antworten to “Das araberfreundlichste Land der Welt”

  1. Jakobiner Says:

    Tja, nutzt alles nichts: Für Leo Brux ist Israel eben NUR „der Aggressor“ und das ganze Umfeld wird da gar nicht gesehen.
    Dennoch bin ich gegen israelische Siedlungsexpansion im Westjordanland und gegen die ultraorthodoxen Israelis, die von densäkularen Israelis immer mehr als Bedrohung aufgefasst werden.Für ein demokratisches, säkulares Israel in den Grenzen vor 1967!!!

  2. Leon Says:

    Die glücklichsten Araber in Nahost dürften tatsächlich dfie ind er Westbank sein, die angeblich unter der Knute der Bruxschen Landmenschenrechtsräuber fronen müssen.
    Mancher Syrer würde mit Sicherheit gerne mit den Palis tauschen-

  3. Sophist X Says:

    Diese Musslihme, die Befehle von nichtmuslimischen, gar jüdischen Vorgesetzten ausführen, sollten sich aber keine große Hoffnung darauf machen, ins gleiche Paradies wie originalmusslihmische Selbstmordattentäter zu kommen.

    Zur Parole Israel in den Grenzen von (vor) 1967 wurde an anderer Stelle schon viel kommentiert und gespottet, das erspare ich mir.

  4. besucher Says:

    Kann es sein dass Ali Wahab ein Druse ist? Und diese Propheten-Worte hab ich auch schon mal von Abraham Lincoln gehört…

  5. Time Says:

    Lieber Besucher,

    mit Ihrer Vermutung haben Sie vermutlich Recht, obwohl die Drusen in genetischer Hinsicht keine Araber sind (wenn sie sich auch oft als solche bezeichnen), wie sie auch keine Mohammedanisten sind, sondern einer eigenständigen Religion anhängen.

    Ich grüße Sie Herzlich,

    Time

    _____

    http://de.wikipedia.org/wiki/Drusen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: