Islamisierung? Sie träumen! (#5)

Attentat2014

Ähem… ääh… räusper… schluck…

Das „Gatestone Institut“ brachte einen Aufsatz von Soeren Kern, der sich mit der Islamisierung Frankreichs befasst (1).

Demnach haben mohammedanistische Studenten de facto eine von den Nichtorks vollständig getrennte Parallelgesellschaft an den französischen Universitäten etabliert.

Über 1.000 Supermärkte, unter ihnen bedeutende wie „Carrefour“, verkaufen mohammedanistische Bücher, die offen zum Jihad und zur Ermordung von Nicht-Mohammedanisten aufrufen.

60% der Gefängnisinsassen bzw. 40.000 Menschen in Frankreich sind Mohammedanisten. An der Gesamtbevölkerung von 66 Millionen haben Orks einen Anteil von 10% bzw. 6,6 Millionen.

990.000 der französischen Mohammedanisten unterstützen IS-IS.

800 mohammedanistische Franzosen haben sich IS-IS ageschlossen, 30 von ihnen schmoren bereits in der Hölle.

In der Nacht zum 1. Januar 2014 wurden 1.067 Autos abgefackelt. Innenminister Manuel Valls sprach daraufhin von einem „signifikanten Rückgang der Anschläge“, denn im Jahr zuvor waren 1.193 Autos zerstört worden. Jährlich werden in Frankreich 40.000 Autos verbrannt.

Im April zahlte Frankreich dem IS-IS 18 Millionen US$ für die Freilassung von vier Journalisten.

Im Mai wurde das Theater im Fontainebleaupalast, das 1857 von Napoleon III. eröffnet worden war, nach einem rabiatischen Sponsor in „Sheikh Khalifa bin Zayed Al-Nahyan Theater“ umbenannt.

Am 28. Mai gab Europol bekannt, dass 2013 Frankreich das Land mit den meisten Terroranschlägen in Europa gewesen ist. Hier gab es 63, in Spanien 33 und in Großbritannien 35 Vorfälle. Es wurden 225 Personen wegen Jihad-Terrorismus festgenommen, in Spanien 90 und in GB 77.

Am 30. Mai wurde Mehdi Nemmouche festgenommen, der in Brüssel am 24. Mai drei Menschen abgeschlachtet hatte.

Am 13. Oktober trainierte eine Gruppe von Männern in einem Park in Straßburg mit Spielzeug-MGs und Allahuakbar-Gekreisch. Die eintreffende Polizei wurde mit Morddrohungen empfangen.

Ende Dezember gab es drei Anschläge von Mohammedanisten mit insgesamt 24 Verletzten und einem toten Terroristen (s.Titelbild).

_____

Time am 25. Dezember 2014

_____

1) http://www.gatestoneinstitute.org/4978/france-islamization

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Islamisierung? Sie träumen! (#5)”

  1. charlie Says:

    Klarer Fall: in ganz West-Europa haben die muselaufnehmenden Gesellschaften schuld an der Radikalisierung des jungen, friedlichen, mohamettanischen Pöbels. Solange eine abendländisch geprägte Gesellschaft nicht ihre sämtlich zur Verfügung stehenden Mittel in eine humane Willkommenskultur gegenüber Mohamettern aufbringt, wird es immer einige Krawallmacher geben. Man betrachte den Nahen Osten: seit Jahrzehnten, ach was sage ich, seit Jahrhunderten herrscht dort ein friedvolles, demokratisch humanistisch geprägtes Gemeinwesen, an dessen Toleranz sich der gottlose, dekadente Westen ein Beispiel nehmen möge. Schließlich hat der mohamettfeindliche Westen mit 12 Karikaturen jahrmillionenalte Mohammett-Werte beleidigt und somit die, seit Milliarden von Jahren, friedlich lebende Umma diskreditiert. Seit dem Urknall, der sich vor 14 Milliarden Jahren ereignet hat, leben Mohamettigel in wahrhafter Harmonie miteinander. Dieses harmonische Zusammenleben wurde erst durch die Kreuzzügler, die 370 Jahre lang nicht die friedvollen Einladungen zum Islam verstehen konnten, gestört. Vollends wurde, mit Gründung des Staates Israel, die seit Billionen von Jahren friedlich-harmonische Gemeinschaft aller Mohammettschnittchen gewaltsam auseinander gerissen. Dieses radikale 6-Millionen-Volk ist schuld am Niedergang unser seit Billiarden von Jahren zählenden Hochkultur. Schließlich waren wir es die herausgefunden haben, dass trockene Kamelscheiße brennt! Und? Wo bleibt die globale Würdigung? Nichts! Kein Nobelpreis, kein gar nix. Wie sollte da eine, seit Quadrillionen von Jahren überragende Hochkultur nicht einige wenige fehlgeleitete junge Männer im Dreckswesten nicht verstehen können? Ihr Westler, und nur ihr, seid schuld an unserem Elend und unserer Rückständigkeit. Das musste nach Fantastilliarden Jahren mal gesagt werden! Hadsch, Gesundheit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: