Islamisierung? Sie träumen (#9)

Islamisten-Demo in Frankfurt

Ähem… ääh… räusper… schluck…

Bei Ulrich J. Becker habe ich einen interessanten Artikel von Guy Bechor (YNET) gefunden, der die Islamisierung Europas aus israelischer Sicht erläutert (1).

_____

Die Islamisierung Europas von Israel aus gesehen:
Die neuen Euro-Moslem Staaten

Die Islamisierung Europas tritt an die Stelle der Westernisierung der arabischen Welt. Die Arabische Liga hat Israel vom ersten Tag an boykottiert; jetzt tritt die ‘Europäische Union’ mit ihren neuen muslimischen Herren offenbar in deren Fußstapfen.

Wieder einmal vergisst die “Europäische Union” alle Probleme auf der Welt und befasst sich nur mit Israel und mit den Juden — das ist eine altbekannte und beliebte Gewohnheit in Europa seit Jahrhunderten von Jahren (wenn es um Juden geht) und seit Jahrzehnten (wenn es um Israel geht).

Aber in der heutigen Zeit hat sich die Situation verändert: Die Entfernung zwischen dem Kontinent und der muslimischen Welt wird zunehmend geringer und ein neuer historischer Begriff ist geprägt worden: „Euro-Moslem Staaten.“

drybones_klassentreffen

Genau wie die arabische Welt alles in ihrer Macht getan hat, um dem jungen Staat Israel zu schaden, wiederholt die Europäische Union nun denselben Trend. Während wir in der Vergangenheit von einer Verwestlichung der arabischen Welt gesprochen haben, reden wir jetzt von der Arabisierung Europas. Die Arabische Liga hat Israel vom allerersten Tag an boykottiert, und die „Europäische Union“ folgt ihr jetzt auf den Fuß.

Es mag viele Menschen überraschen, aber es gibt bereits große Städte in Europa, die in den nächsten fünf bis sieben Jahren eine muslimische Mehrheit aufweisen werden. Nicht nur eine große Minderheit, sondern eine tatsächliche muslimische Mehrheit. Und weil in der heutigen Zeit Städte die Realität bestimmen, kann man davon ausgehen, dass die kommenden Jahre in den Euro-Moslem Staaten einen umfangreichen demographischen und politischen Wandel bringen werden.

Die erste europäische Stadt, die eine muslimische Mehrheit gegen Ende des Jahrzehnts haben wird, ist Marseille, die zweitgrößte Stadt Frankreichs, in der Muslime bereits jetzt 30%-40% der Bevölkerung ausmachen. Im Jahr 2016 will die Stadt eine Mega Moschee einweihen mit einen 25 Meter Minarett und einer Gebetshalle für 14.000 Betende. Die Stadt hat eine solch hohe Kriminalitätsrate, dass es allein schon gefährlich ist, dort zu leben.

In Frankreich sind Volkszählungen verboten, aber Schätzungen zufolge hat der Prozentsatz von Muslimen in dem Land bereits die 13% überschritten.

Gegen Ende des Jahrzehnts ist auch in Barcelona, Spanien mit einer muslimischen Mehrheit zu rechnen, dort sind um die 30% der Einwohner muslimisch und es gibt eine große Nachfrage nach mehr und mehr Moscheen.

Es gibt kleinere spanische Städte wie Salt, wo bereits jetzt 40% der Einwohner Muslime sind. Die muslimische Einwanderungsrate nach Spanien ist sehr hoch, und dasselbe trifft auf die Geburtenrate zu, die sich auf die Wohlfahrtspolitik des schwerfälligen selbstmörderischen Riesen namens “Europäische Union” stützt.

Eine weitere Stadt, in der sehr bald eine muslimische Mehrheit zu erwarten ist, ist Brüssel, das ironischerweise die Hauptstadt der „Europäischen Union“ ist. Dort sind 25%-30% der Einwohner Muslime. Der Islam ist in Brüssel mächtiger als die katholische Kirche.

In Malmö, der drittgrößtem Stadt in Schweden sind 25%-30% der Bewohner Muslime und 40% sind Ausländer. Die Stadt weist eine alarmierende Verbrechensrate auf. In der Hauptstadt Stockholm sind „nur“ 20% der Bewohner Muslime.

Das gleiche trifft auf Rotterdam und Amsterdam zu — in beiden Städten sind 25% der Bewohner Muslime. Und in der Stadt Luton, 50 Kilometer nördlich von London, sind weiße Einwohner bereits eine Minderheit — nur 45%. Der Rest sind Muslime und Einwanderer, deren Herkunft mit „Asians“ angegeben wird.

Die sozialistischen Parteien versuchen, in dem Wissen, dass Angriffe gegen Israel dort sehr gut ankommen, bei diesen neuen riesigen Gemeinschaften Unterstützung zu gewinnen.

Auf dem Kontinent führt die sozialistische Herrschaft sogar eine noch schnellere Zunahme des Prozentsatzes der Muslime durch, weil die Sozialisten dafür sind, die widersinnige, legale wie illegale Einwanderung der Muslime auf den Kontinent zu fördern.

Wenn ich Europäer wäre, dann wäre ich jetzt sehr besorgt. Das ist auch der Grund, warum rechte Parteien in Europa am Entstehen sind, die die Verwandlung des Kontinents als eine endlose Katastrophe betrachten.

Diese Parteien werden in den kommenden Jahren auf dem Kontinent zunehmen, und die Entwicklung kann bis zum Punkt zukünftiger Bürgerkriege weitergehen. Wobei auch möglich ist, dass die Islamisierung des Kontinents bereits zu einem nicht wieder umkehrbaren Prozess geworden ist.

Es ist bedauerlich, dass das kleine Israel in die Erschütterungen des Kontinents mit hineingezogen wird. Grundsätzlich sollte einmal die Frage gestellt werden, woher sich die EU das Recht nimmt, sich fortwährend in Israels Angelegenheiten einzumischen Aber wie in der Vergangenheit, der Angriff gegen Juden Legitimität verleihen sollte, so gehört dies auch heute bei den neuen Herren Europas — den Muslimen, wieder mit zum Spiel der europäischen Politik.

_____

Time am 31. Dezember 2014

_____

1) http://www.aro1.com/die-islamisierung-europas-von-israel-aus-gesehen-die-neuen-euro-moslem-staaten/#more-29650
– „Dry Bones“: https://heplev.wordpress.com/2014/12/31/klassentreffen-2014/

Schlagwörter: ,

2 Antworten to “Islamisierung? Sie träumen (#9)”

  1. Kanalratte Says:

    Selbstverständlich gibt es eine demografische Islamisierung Europas. Schauen Sie sich mal die wachstumsraten des Islam in England über die letzten Jahrzehnte an. Schauen Sie sich die übrigen Länder Westeuropas an.

    Das ist sicher nicht die rasende Islamisierung, wo in 20 Jahren Muslime die Mehrheit von Landesbevölkerungen stellen werden, wie es irgendwelche Fremdenfeinde rumposaunen, aber doch ein stetiger und konstanter Wachstum. Auch Deutschlands derzeit etwa 4,5 Millionen starke muslimische Gemeinde (über 1,5 Millionen Muslime alleine in NRW) wird jedes Jahr größer.

    Geht es so weiter wird 2050 etwa 10% der deutschen Gesamtbevölkerung muslimisch sein. Vor allen Dingen in westdeutschen Großstädten wird sich das enorm bemerkbar machen, wenn solche Städte zukünftig zu über 30% aus Muslimen bestehen. Man bedenke auch, dass die muslimische Bevölkerung wesentlich jünger als die deutsche Bevölkerung ist.

  2. besucher Says:

    Leute, arbeitet doch mal mit vernünftigen Zahlen. Das Beispiel hier (um die 7.000 Moslems bei 30.000 Einwohnern) zeigt doch dass es nie und nimmer 40% sind.

    http://ca.wikipedia.org/wiki/Salt#Demografia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: