Faces of nazislam (#16)

Mohammed Abu Salha

Dr. Ali Sina (1):

„Es gibt viele Wege zur Spiritualität. Mohammedanismus bietet keinen einzigen. Alles, was Sie zu einem besseren Menschen macht, ist ein spiritueller Pfad. Je tiefer Sie jedoch in den Mohammedanismus eintauchen, desto schwärzer wird Ihre Seele. Geboren, das Licht Gottes zu tragen, werden Sie dann böse, wenn Sie beginnen, Muhammad zu folgen. Ihre Gedanken werden dämonisch. Der Abscheu auf Ihre Mitmenschen erfüllt Ihr Herz und lässt keinen Platz mehr für Liebe. Sie werden zu einer Manifestation des Teufels. Sogar die Augen besonders frommer Mohammedanisten zeigen diese Bosheit. Erstaunlicherweise werden Menschen hässlich, wenn sie fromme Mohammedanisten werden. Ich weiß nicht, wie man das rational erklären kann, aber es ist eine beobachtbare Tatsache. Schauen Sie sich mal die Gesichter der Terroristen an. Das sind die allerfrömmsten Mohammedanisten. Oder schauen Sie sich die Gesichter von Führern mohammedanistischer Parteien an. Es gibt etwas zutiefst Böses in ihren Augen. Mohammedanismus ist ein antispirituelles Bekenntnis. Es macht Sie nicht zu einer besseren Person. Je weiter Sie ihm folgen, desto schlechter werden Sie. Es ist ein Bekenntnis, das aus Engeln Scheusale macht. Wenn ich an Satan glauben würde, würde ich sagen, dass der Mohammedanismus seine Verschwörung ist, um diese Welt zu zerstören und jeden in die Hölle zu bringen.“

Die Orks sind außer sich: In in Chapel Hill/USA wurden die drei Ork-Studenten Deah Barakat, Yusor Abu-Salha und Razan Abu-Salha von dem 46-Jährigen Psycho Craig Stephen Hicks erschossen. Das ist schrecklich, aus counterjihadischer Sicht kontraproduktiv und natürlich ungewöhnlich, denn normalerweise sind es Orks, die ihre Mitbürger töten.

Sofort fängt die Propagandamaschine der Mohammedanisten wie im Fall Sherbini & Co. an zu rattern. Für die Orks ist von Anfang an klar, dass es sich um ein antimohammedanistisches Hassverbrechen handelt.

Die „Islamische Zeitung“, die es mittlerweile auf stolze vier Artikel zu diesem Thema gebracht hat, was in Anbetracht der Faulheit der Redaktion beachtlich ist, titelt: „Hassverbrechen versetzt Studentenstadt in Schock“ (2), „Vater spricht von Hassverbrechen“ (3), „… Mord an drei Muslimen in den USA als Hassverbrechen kritisiert- Kritik an mangelhafter Berichterstattung“ (4) und „,Brutale und verabscheuenswürdige Morde’“ (5). Man ist sich nicht zu schade, den Muslimbrüder- und ISIS-nahen amerikanischen Orkverband CAIR zu zitieren:

„Der Rat für amerikanisch-muslimische Beziehungen (CAIR) rief die Polizei auf, den Spekulationen über einen anti-islamischen Hintergrund nachzugehen. Die Brutalität der Tat und die Tatsache, dass die Frauen in der Öffentlichkeit ein Kopftuch getragen hätten, mache Ermittlungen in diese Richtung notwendig. Der Täter sei zudem zuvor wegen anti-religiöser Äußerungen aufgefallen.“

An anderer Stelle wird der Täter als radikaler Atheist bezeichnet. Das ZMD-Organ „islam.de“ springt natürlich auch auf den Zug auf. Man übernimmt fast wortwörtlich die Formulierungen von CAIR (6), und Mazyek fordert eine breite und tiefe Behandlung der Morde in den deutschen Medien:

„Und mit Blick auf die Medienberichterstattung in Deutschland über diesen Fall zeigt sich der ZMD-Vorsitzende irritiert: ,Wir fragen uns alle, nicht nur Muslime, welche Reaktionen es wohl hervorgerufen hätte, wenn der Täter kein Atheist, sondern ein mutmaßlicher Muslim gewesen wäre?’ Jeder könne sich ausmalen, dass tagelang ein ,Terroranschlag’ die Schlagzeilen bestimmt hätte, so Mazyek. Er appelliert an die die Medien, jeden Verdacht entgegen zu treten, dass Muslime nur als Täter mediales Interesse finden. ,Dies heize die ohnehin schon vorhandene, antimuslimische Stimmung in unserem Land nur noch unnötig weiter an’, sagte der ZMD-Vorsitzende abschließend.“

Orks leben in Deutschland angeblich in einem Klima der Angst, nur merken die Deutsch-Deutschen nichts davon.

Wie üblich gab the Fuhrergan den oberpeinlichen Oberausraster, und er beleidigte Präsident Obama (7):

„,Ein Terrorist, ein Mörder’ habe das Ehepaar und die Schwester der Frau im US-Bundesstaat North Carolina getötet, sagte er bei einem Besuch in Mexiko-Stadt. ,Herr Obama, warum schweigen Sie?’ Erdogan fügte hinzu: ,Wenn Antisemitismus ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist, warum ist dann Islamophobie kein Verbrechen gegen die Menschlichkeit?’“

Orks aus aller Welt melden sich nun zu Wort und beschuldigen von dem Leichberg der 400 bis 600 Millionen herab, die im Namen AllaHundseingesandter bereits aufgetürmt worden sind, die nichtmohammedanistische Welt der Unterdrückung und Misshandlung. Sie fordern insbesondere eine Kriminalisierung der Kritik am Mohammedanismus.

Auf BNI gibt es ein paar interessante Informationen zu dem Fall.

Auslöser für den Mord war demnach ein lange schwelender Nachbarschaftsstreit um Lärmbelästigung und Parkplätze (8). Der Täter wird als „liberaler Atheist“ mit Sympathien gegenüber dem Mohammedanismus beschrieben. Das Magazin macht darauf aufmerksam, dass in den USA recht häufig bzw. weitaus mehr Menschen im Streit um einen Parkplatz erschossen werden als aus antimohammedanistischer Gesinnung (9).

Und dann gibt es interessante Neuigkeiten über den Vater der beiden ermordeten Frauen (10). Mohammed Abu Salha (s. Titelbild) ist Führer einer Moschee, die den bedeutenden IS-IS-Kleriker Ahmad Musa Jibril anstellte, und die wegen der Vorbereitung zum Mord an US-Marines ausgehoben wurde.

DreiKiller

Hysen Sherifi, sein Bruder Shkumbin und Nevine Aly Elshiekh (v.l.n.r.) wollten die Morde ausführen, und sie erhielten dafür Freiheitsstrafen von zwischen 15 und 45 Jahren. Das Brüderpaar stammt übrigens aus dem Kosovo (11).

Mohammed Abu Salha ist vielleicht ein trauernder Vater, aber er ist wohl auch ein Jihadist, der die schlimmsten Formen des Nazislahm Wirklichkeit bei uns werden lassen will.

_____

Time am 14. Februar 2015

_____

1) https://madrasaoftime.wordpress.com/2012/11/28/ali-sina-uber-spiritualitat-3
2) http://www.islamische-zeitung.de/?id=18801
3) http://www.islamische-zeitung.de/?id=18803
4) http://www.islamische-zeitung.de/?id=18804
5) http://www.islamische-zeitung.de/?id=18809
6) http://www.islam.de/26104
7) http://www.n-tv.de/panorama/Erdogan-fordert-Reaktion-von-Obama-article14511511.html
8) http://www.barenakedislam.com/2015/02/13/followng-the-murders-of-three-muslims-in-chapel-hill-the-muslim-handwringing-and-demands-to-restrict-freedom-of-speech-have-begun/
9) http://www.barenakedislam.com/2015/02/14/chapel-hill-shootings-a-hate-crime-killings-over-parking-spaces-far-outnumber-anti-muslim-violence/
10) http://www.barenakedislam.com/2015/02/14/what-the-media-wont-tell-you-about-the-father-whose-two-daughters-were-slain-in-chapel-hill/
11) https://madrasaoftime.wordpress.com/2015/02/13/invasion-aus-dem-kosovo/

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Faces of nazislam (#16)”

  1. WW_11_sept_2001 Says:

    Ich bin immer wieder über die genau Beobachtung Dr. Ali Sinas verblüfft. Es ist bei den Orks ausschließlich alles auf und aus Gewalt gemacht und aufgebaut. Mit wachsender Boshaftigkeit bei fortschreitender Islam-„Religiosität“. Alles auf Raub, Vernichtung unter Erzeugung grösster Qualen ausgelegt.

    …und was ist das Wichtigste an solchen Tagen wie heute, das es für die Orkschar gibt … ? Worauf müssen nach Wunsch der Orks ganz besonders die Nicht-Ork drauf achten ? …einer ´ne Idee ? 🙄

  2. Sophist X Says:

    Zumindest kann sich der Täter auf kein göttliches Gesetz berufen, das diese Tat legitmiert. Das ist der Unterschied zwischen denen und uns.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: