Headlines…

Headlines

Headlines zur „Flüchtlingspolitik“ bei der „Tagesshow“ beschäftigen sich damit, wie die osteuropäischen Länder gezwungen werden können, Zehntausende von Jihadisten aufzunehmen, wie der deutsche Vizekanzler in einem Orkcamp bei einer mohammedanistischen Propagandaveranstaltung wie bestellt wie eine Memme flennt und gelobt, noch mehr starke, gesunde junge Männer als Soldaten von AllaHundseingesandter in unser Land zu führen, und wie viele Millionen Menschen wirklich um ihr Leben rennen, aber das ist den politisch-medialen Eliten und grün-roten Dimmie-Lakaien egal, denn das sind schwarze Frauen in Nigeria, die vor den nazislahmistischen Horden fliehen, die unsere Führer zu uns holen wollen.

Weitere Headlines des Tages:

– „Saudi-Arabien leitet UN-Menschenrechtsrat“ (1)

Der größte Menschenrechtsverletzerstaat als Aufsicht über die Einhaltung der Menschenrechte auf der Erde ist ein grausamer Scherz Satans und zeigt die vollständige Irrelevanz der U-NO.

– „SEK stürmt Moschee auf Socken“ (2)

400 Polizisten sollen terroristische Mohammedanisten festsetzen, aber sie werden angehalten, vor dem Betreten der konspirativen Versammlungsräume die Stiefel auszuziehen (Unsereins kriegt schon richtig Ärger, wenn das Fahrradlicht nicht leuchtet).

– „,Stasi-Veteranin‘ zensiert jetzt für Maas“ (3)

SPD-Justizminister Maas will eine Task-Force zur Internetkontrolle einrichten, an der unter anderem die „Antonio-Amadeo-Stiftung“ teilnehmen soll, die von der ehemaligen Stasi-Agentin und Bolschewistin Anetta Kahane geleitet wird.

– „Flüchtlingskrise in Berlin – Tumulte vor Lageso“ (4)

Eine streitende Großgruppe von „Flüchtlingen“ ließ sich nicht beruhigen und wurde eines öffentlichen Gebäudes verwiesen. Ein Sicherheitsmitarbeiter wurde daraufhin von den Flüchtlingen beschuldigt, ein einjähriges (!) Mädchen umgestoßen zu haben, worauf 100 „Flüchtlinge“ versuchten, das Gebäude zu stürmen und von der Polizei vertrieben werden mussten. Es gab Verletzte und ein beschädigtes Polizeifahrzeug. Der „Tagesspigel“: „Der 25-jährige Sicherheitsdienstmitarbeiter sieht einem Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung entgegen.“

– „,Finger weg von meinem Schaf!’“ (5)

Mit dieser Parole haben „Hunderte Muslime am Wochenende in Brüssel für ihr Recht auf rituelle (Folter-, T.) Schlachtung demonstriert.“ „Finger weg von meinem Schaf – ich will ihm eigenhändig im Hinterhof vor den Augen der Kinder die Kehle durchschneiden und es langsam verbluten sehen – deshalb bin ich ein Gewinn für die europäische Zivilisation“, meinen diese Nazislahmisten.

Sie sind nicht verrückt, wenn Sie mit dem Steak in der Pfanne reden, aber Sie sind verrückt, wenn Sie glauben, dass es Ihnen antwortet. Oder wenn Sie glauben, dass Nazislahm Frieden bedeutet.

_____

Time am 23. September 2015

_____

1) http://www.pi-news.net/2015/09/saudi-arabien-leitet-un-menschenrechtsrat/
2) http://www.pi-news.net/2015/09/sek-stuermt-moschee-auf-socken/
3) http://www.pi-news.net/2015/09/soll-ex-stasiagentin-facebook-ueberwachen/
4) http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/fluechtlingskrise-in-berlin-tumulte-vor-lageso/12357744.html
5) http://www.islamische-zeitung.de/?id=19532

Eine Antwort to “Headlines…”

  1. charlie Says:

    Danke für die täglichen Würgereize. Man wüsste nicht wohin mit seiner naiven Lebensfreude. Heya, alles ist gut und Allah ist ein Friedensfürst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: