Ein guter Freund von Merkel

Ratze

Dass Erdogans Sohn Bilal sein Kontaktmann zum IS-IS ist, wurde in der MoT bereits erwähnt, ebenso wie die Tatsache, dass seine Tochter ein Krankenhaus für IS-IS-Kämpfer leitet (1). Deshalb darf angenommen werden, dass eine Sendung von sieben LKWs voller Waffen, über die zwei Journalisten im letzten Jahr berichteten, für den IS-IS bestimmt war (2). Zur Strafe für den „Verrat“ sollten die beiden lebenslang hinter Gitter, aber das torkische Verfassungsgericht hat nach 92 Tagen Haft unlängst ihre Freilassung angeordnet. Dies brachte Fuhrergan nun dazu, der Institution mit Abschaffung zu drohen (3).

_____

Nach Freilassung von Journalisten

Erdogan droht türkischem Verfassungsgericht

Der türkische Präsident Erdogan stellt die Existenz des Verfassungsgerichts infrage. Mit der Entscheidung zwei oppositionelle Journalisten freizulassen, hätten die Richter „gegen Land und Volk“ geurteilt.

Die Entscheidung des türkischen Verfassungsgericht, zwei Journalisten freizulassen, hatte der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan bereits mehrfach kritisiert, doch nun droht er der Institution offen.

Er hoffe, dass das Gericht keine Entscheidungen mehr treffe, „mit denen die Frage nach seiner Existenz und seiner Rechtmäßigkeit gestellt wird“, sagte Erdogan in einer im Fernsehen übertragenen Rede. Die Entscheidung zur Freilassung der Journalisten respektiere er nicht, bekräftigte Erdogan. Das Gericht habe „gegen Land und Volk“ geurteilt.

Die Zeitung „Cumhuriyet“ hatte im vergangenen Jahr berichtet, der türkische Geheimdienst habe bei der Lieferung von Waffen nach Syrien geholfen. Daraufhin waren der Chefredakteur des Blattes, Can Dündar, und der Chef des Redaktionsbüros in Ankara, Erdem Gül, festgenommen worden. Erdogan hatte der Zeitung vorgeworfen, das internationale Ansehen der Türkei zu beschädigen. Ende Februar waren die Journalisten freigelassen worden.

Trotz ihrer Freilassung drohen Dündar und Gül wegen Unterstützung einer Terrororganisation und Verstößen gegen die Staatssicherheit immer noch lebenslange Haftstrafen. Der Prozess soll am 25. März beginnen.

_____

Time am 13. März 2016

_____

1) https://madrasaoftime.wordpress.com/2015/11/28/erdogan-isis/
2) http://www.welt.de/politik/ausland/article141854755/Erdogan-will-zweimal-lebenslaenglich-fuer-Journalisten.html
3) http://www.tagesschau.de/ausland/erdogan-verfassungsgericht-103.html

Schlagwörter: , , ,

3 Antworten to “Ein guter Freund von Merkel”

  1. Sophist X Says:

    Es ist zwar nur ein Hinweisen auf das Offensichtliche, aber wenn die Regierungen in Polen, Ungarn oder Russland so etwas auch nur andeuten würden, würde die EU-Presse Kübel voller Kacke über sie ausgießen. Über Erdogans Mafia wird stattdessen eine Milliarde nach der anderen ausgegossen, Einladung in die EU inklusive.

  2. backbone Says:

    So sieht der Zusammenhalt der Demokraten aus.Auch der Begriff Rechtsradikale und diese Forderung für eine demokratisch gewählte Partei.

    Türkische Gemeinde: AfD ausgrenzen

    Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, fordert nach dem Wahlerfolg der rechtspopulistischen AfD einen «Zusammenhalt der Demokraten».

    Stuttgart. «Die AfD wird nicht einfach wieder verschwinden. Wir haben jetzt die Situation wie in Frankreich und anderen europäischen Ländern, dass wir auf längere Zeit mit Rechtsradikalen in den Parlamenten rechnen müssen – eventuell auch im Bundestag», erläuterte er in den «Stuttgarter Nachrichten» (Dienstag). «Klare Kante zeigen ist jetzt angesagt.» Das beinhalte auch, dass die AfD keine Landtagsposten bekommen dürfe. «Wenn die anderen Parteien sagen, dass sie eine Zusammenarbeit mit der AfD ausschließen, muss das beinhalten, dass man ihr keine Posten gibt.»

    http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Tuerkische-Gemeinde-AfD-ausgrenzen-280955.html

  3. Time Says:

    Eine Handvoll selbsternannter Kommissare über ein paar Millionen zugewanderter Invasoren fordert die Ausgrenzung eines Teils des eingeborenen deutschen Volkes, der derzeit zwischen zehn und 25 Prozent liegt.

    Das ist eine unglaubliche Widerwärtigkeit und erinnert natürlich unmittelbar an das Gebaren der deutschen Nationalsozialisten, die unseren jüdischen Mitbürgern das Existenzrecht absprachen, bevor sie sie zu Millionen ermordeten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: