Schande Deutschlands?

NTV

Langsam dämmert es den Speichelleckern in den deutschen MSM, dass sehr, sehr viele US-Amerikaner die Nase voll haben von ihrem mohammedanistischen Präsidenten, und dass sie vermutlich auch nicht Schrillary zu seiner Nachfolgerin wählen werden.

Dass sich in Deutschland derzeit ähnliches abspielt, bringt sie leider nicht dazu, den Argumenten zuzuhören, die von den Leuten außerhalb des Establishments vorgebracht werden. Auch lehnt man es ab, sich sachkundig zu machen. Lieber versucht man, sich innerhalb eines fast tollwütig wirkenden Elite-Pöbels an geiferndem Wüten zu übertreffen.

Die AfD, die zaghafte Vorschläge einer minimalen Eindämmung der mohammedanistischen Invasion, die wir derzeit erleben, machte, wird entmenschlicht, ausgegrenzt und zur letztlich physischen Vernichtung markiert.

Die medial-politischen Eliten und ihre debilen bolschewistischen Helfer hämmern den Deutschen die Parole ein, dass der Nazislahm in nichts und nicht in dem kleinsten Teil in irgendeiner Angelegenheit kompromissbereit sein müsse.

Wer gegen minderwertigkeitsmarkierende Frauenbekleidung vorgehen möchte, ist ein „Verfassungsfeind“, wer die Verstümmelung kleiner Kinder verbieten möchte, ist „drogensüchtig“, wer Bedenken gegen die grausame Halal-Schlachtung hat, ist skrupellos und „schreckt vor gar nichts zurück“.

Wer den Nazislahm kritisiert, wird zur „Schande Deutschlands“ erklärt: Dem Islam gehört Deutschland!

Sichten wir mal ein paar aktuelle Headlines der MSM:

FAZ

ND

FAZ05

Spiegel

FAZ02

FR

Süddeutsche01

FAZ03

Tagesschau

FAZ04

Deutschlandfunk_____

Time am 20. April 2016

3 Antworten to “Schande Deutschlands?”

  1. Cajus Pupus Says:

    Die AfD hat Recht.

    Es gibt keinen politischen Islam. Die ganze amtierende Regierung ist eine Schande für Deutschland.

    Der Islam ist und bleibt ein gewaltiger Gehirnschaden!

    Dieser Gehirnschaden ist vermutlich ansteckend. Den fast alle EU Politiker und den angrnzenden Staaten sind diesem Gehirnschaden zum Opfer gefallen!

  2. Sophist X Says:

    Merkel weist Zweifel an Grundgesetztreue des Islams zurück.

    Das ist eine klassische deutsche Praktikanten-Schlagzeile. Der Islam ist weder treu noch untreu, nur Personen können das sein. Sei’s drum.

    Die AfD hat, soweit ich informiert bin, keine Aussagen zur Praxis der Ausübung der islamischen Religion in Deutschland getroffen. Merkels Apologetik ist von daher nur wieder merkelistische Ablenkung vom Thema.
    Die AfD hat das System Islam als solches als unvereinbar mit dem Grundgesetz eingestuft. Nun genügt der flüchtigste Blick in Länder, in denen das System Islam buchstabengetreu im Alltag befolgt wird, um die Konformität des Islam mit dem Grundgesetz zu prüfen.

  3. Sophist X Says:

    P.S. Merkel ist grad in Indonesien und sagt, Islam und GG sind eine super Combo? Was solls. Ihr und den Staatsmedien ist schon lange scheiBegal, was sie sagt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: