„Bereits sechs“

Orkhetze

Mit diesem lächerlichen Bild wollen die Ork-Kommissare suggerieren, dass überall in Deutschland die Moscheen brennen.

In regelmäßigen Abständen winseln die Orkverbände über angebliche „Anschläge“ auf Moscheen in Deutschland (1). Dabei sind die sogenannten Anschläge im Gegensatz zu Anschlägen der mohammedanistischen Avantgarde z.B. auf Christen nie mit Toten oder Verletzten verbunden, sondern es handelt sich um das Ausbringen von Schweineblut und dergleichen.

Stets wird eine Steigerung der Anschlagsrate postuliert, dabei ist die Zahl eigentlich immer gleich, es gibt nämlich zwischen 20 und 30 dieser läppischen Vorfälle pro Jahr.

Zudem wird eine große wenn nicht die überwiegende Anzahl von Vorfällen von den Orks zu Propagandazwecken selbst verübt, wie sie unter

https://madrasaoftime.wordpress.com/2016/04/11/fluechtlinge-und-brandstifter/
https://madrasaoftime.wordpress.com/2015/04/19/wer-standig-lugt/
https://madrasaoftime.wordpress.com/2014/09/26/wann-ist-ein-anschlag-ein-anschlag/
https://madrasaoftime.wordpress.com/2014/09/04/finger-weg-von-euren-moscheen/
https://madrasaoftime.wordpress.com/2014/08/25/anschlage-2/
https://madrasaoftime.wordpress.com/2013/02/23/entsetzlicher-anschlag-auf-moschee/
https://madrasaoftime.wordpress.com/2012/10/13/auch-propagandalugen-haben-kurze-beine/
https://madrasaoftime.wordpress.com/2012/05/25/hort-auf-zu-flennen/
https://madrasaoftime.wordpress.com/2012/09/08/aus-der-orkischen-propagandamaschine/
https://madrasaoftime.wordpress.com/2010/12/10/sie-mussen-sich-entscheiden/

lesen können.

_____

Islamfeindlichkeit

Sechs Moschee-Anschläge im ersten Quartal

Im ersten Quartal 2016 wurden bereits sechs Angriffe auf Moscheen in Deutschland registriert.

Im ersten Quartal dieses Jahres sind sechs Moschee-Anschläge gemeldet worden. Das geht aus einer am Montag in Berlin veröffentlichten Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken hervor. Tatmotiv war nach Angaben der Regierung zumeist Fremdenfeindlichkeit.

Zwar stellten die Schändung von Moscheen oder Anschläge auf die Glaubensorte kein eigenständiges Delikt dar, so die Regierung, die Taten würden aber vom kriminalpolizeilichen Meldedienst thematisch erfasst und vom Bundeskriminalamt nach Angriffszielen katalogisiert. Unter anderem gebe es das Ziel „Religionsstätte/Moschee“.

Dazu Kommentatorin Mareike:

„Soll mit der Bezeichnung des Beschmierens einer Moschee als Anschlag selbiges dramatisiert werden oder geht es darum, echte Anschläge durch Islamisten, bei denen Gotteshäuser in die Luft gesprengt und Menschen getötet werden, zu verharmlosen?“

_____

Time am 20. Mai 2016

_____

1) http://www.islamiq.de/2016/05/10/sechs-moschee-anschlaege-im-ersten-quartal/

2 Antworten to “„Bereits sechs“”

  1. Sophist X Says:

    Um ihren Mörderkult und sich selbst als Opfer zu inszenieren, würden sie zur Not auch eigene Leute draufgehen lassen.

  2. backbone Says:

    Das machen sie ja auch, ohne mit der Wimper zu zucken. Sie brauchen nur darzustellen, dass die „Brüder“ keine Rechtgläubigen sind, wie Alewiten oder Shiiten oder nicht in ihrem Sinn und schon haben sie die Rechtfertigung für sich. Im Grunde , führt allah ja sowieso die Taten aus, wenn es seinem Zweck dient. Moslems sind immer die Opfer, niemals Täter, daher fehlt den meisten diese Eigenverantwortung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: