Just a Nazi

Vampir

Reinhard Müller schrieb bei „FAZ.NET“ wahre Worte (1). Aber er blieb unpointiert. Die Wahrheit ist: Erdogan ist nicht „autoritär“ – er ist ein Naziführer.

_____

Erdogans Blutbild

Die ebenso unverhohlene wie unverschämte Einflussnahme des autoritären Staatschefs der Türkei zeigt schon Wirkung. Erdogan fordert Loyalität – und bekommt sie; aber anders als gewünscht.

Türke ist, wer türkischen Blutes ist? Was immer man gegen die Armenien-Resolution des Bundestages sagen kann – ihr ist es zu verdanken, dass sich der türkische Präsident auf einzigartige Weise entlarvt hat. Eine Blutuntersuchung soll seiner Ansicht nach Aufschluss darüber geben, welche türkischstämmigen Politiker in Deutschland echte Türken sind. Erdogan kennt das Ergebnis schon: „Sie haben nichts mit Türkentum gemein. Ihr Blut ist schließlich verdorben.“ Da fällt es schon nicht mehr ins Gewicht, dass er die Abgeordneten auch noch mit PKK-Terroristen in Verbindung bringt. Auf welch’ fruchtbaren Boden solche Hetze fällt, zeigt sich an Morddrohungen gegen den Grünen-Abgeordneten Cem Özdemir, einen der Initiatoren der förmlichen Verurteilung des türkischen Völkermords an den Armeniern durch den Bundestag.

Die ebenso unverhohlene wie unverschämte Einflussnahme des autoritären Staatschefs der Türkei zeigt schon Wirkung. Erdogan fordert Loyalität – und bekommt sie; aber anders als gewünscht. Die Türkische Gemeinde in Deutschland hält zwar die Armenien-Resolution für falsch, nennt aber Erdogans Äußerungen „abscheulich“. Hoffentlich werden jetzt die verbliebenen Anhänger einer ungebremsten Einwanderung sowie einer leichtfertigen Verleihung einer am besten gleich mehrfachen Staatsangehörigkeit endlich wach.

Am Anfang der Integration muss ein eindeutiges Bekenntnis zu diesem Land stehen. Wer das nicht ablegen will, kann nicht Deutscher werden, so gut er auch die Sprache sprechen und Grundgesetzartikel herunterbeten mag. Das ist zutiefst republikanisch und unterscheidet sich fundamental von Erdogans Blutbildern und hiesiger nostalgischer Sehnsucht nach einer „echten“ deutschen Nationalmannschaft. Die gegenwärtige ist nämlich auch nach Blut-und-Boden-Maßstäben sehr deutsch. Die gesetzliche Zugehörigkeit zu diesem Staat bestimmt sich durchaus nach den Eltern und auch nach dem Geburtsort, aber nie nach dem Aussehen. Das würde auch alten wie neuen Rassisten nicht bekommen.

Erdogan stellt im Grunde alle Türken vor die Wahl: Kommt ihr mit auf die Zeitreise in die finsterste Vergangenheit – oder bleibt ihr zumindest auf dem Weg in die Moderne? Das menschenverachtende Freund-Feind-Denken des Autokraten sollte die Entscheidung eigentlich leicht machen.

_____

Time am 8. Juni 2016

____

1) http://www.faz.net/aktuell/politik/tuerkei-und-armenien-erdogans-blutbild-14272804.html

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Just a Nazi”

  1. Sophist X Says:

    Leute, die glauben, die AKP-Türkei mit allen denkbaren Geschenken und Vergünstigungen in die Zivilisation zurückholen zu können, gehören in die Klapse oder gleich in den Knast.

    Nur für’s Archiv: Die von Pressegaunern halb fabulierte und dann um 180 Grad verdrehte Aussage Gaulands über Boateng nannte Merkel „niederträchtig und traurig“. Erdogans geistesgestörtes Gegeifer nach der Armenien-Resolution kommentierte sie mit einem laschen „nicht nachvollziehbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: