Sieg des Jihad: Berlin

Weber

Lesen Sie einen Bericht über deutsche Kriecher vor dem Nazislahm von „FAZ.NET“ (1).

_____

„Handschlag-Streit“

Berliner Schule entschuldigt sich bei Imam

Weil er der Lehrerin seines Sohnes aus religiösen Gründen nicht die Hand geben wollte, entbrannte ein Streit zwischen einer Berliner Schule und einem Imam. Nun hat sich die Schule entschuldigt.

Im Konflikt zwischen einer Lehrerin und einem strengreligiösen Imam um einen verweigerten Handschlag bei der Begrüßung hat sich die Schule für mögliche Missverständnisse entschuldigt. Man habe niemanden in seiner „Religionsfreiheit oder Persönlichkeit“ verletzen wollen, hieß es in einem Brief an die Rechtsanwältin des Imams, dessen Kinder die Schule derzeit noch besuchen. „Ein solches Missverständnis täte uns wirklich aufrichtig leid.“

Ende Mai hatte eine Lehrerin der Schule ein Gespräch mit dem Imam abgebrochen, weil der Mann ihr nicht die Hand gab. Er berief sich auf seine Religionsfreiheit. Die Lehrerin warf ihm Frauenfeindlichkeit und mangelnden Respekt vor. Daraufhin zeigte der strenggläubige Schiit aus der Türkei die Lehrerin an – Berichten zufolge wegen Beleidigung und Verletzung der Religionswürde.

Der „Handschlag-Streit“ hatte in Berlin Diskussionen ausgelöst. Unter anderem die Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) verteidigte die Lehrerin: „Sie ist Erziehungs- und Respektsperson und zugleich Vertreterin des deutschen Staates. Sie verdient es, dass ihr der Respekt entgegen gebracht wird, der in diesem Land üblich ist.“

Unterdessen bestätigte die private Schule, dass die Familie des Imams die Verträge der beiden Kinder gekündigt habe. Der Sender RBB hatte zuerst darüber berichtet.

_____

Time am 14. Juli 2016

_____

1) http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/berliner-schule-entschuldigt-sich-bei-imam-14340411.html

Schlagwörter:

2 Antworten to “Sieg des Jihad: Berlin”

  1. spiderPig Says:

    War nur eine Frage der Zeit, bis die sog Verantwortlichen einknicken. Aber nachdem es keine Islamisierung gibt, muss uns das nicht weiter beunruhigen.

  2. Sophist X Says:

    >Die Lehrerin warf ihm Frauenfeindlichkeit und mangelnden
    >Respekt vor.

    Der Islam ist nunmal prinzipiell frauenfeindlich und damit ganz natürlich respektlos gegenüber Frauen. Der Vorwurf war bestens begründet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: