Zur investigativen Qualität der MSM

kkjcojh

Illustration: Wolaufensie

„N-TV“ berichtet (1):

First Lady Michelle Obama hatte kurz vor dem Auftritt Trumps mit einer flammenden Rede einen Gegenpol gesetzt. Trumps Kommentare hätten sie im Mark erschüttert, sagte sie bei einer Veranstaltung in New Hampshire.

Seine Kommentare seien schändlich und inakzeptabel. „Das ist nicht mehr normal. Dies ist keine gewöhnliche Politik mehr“, sagte Obama. „Anständige Menschen benehmen sich nicht so. Und sicher erst recht nicht jemand, der Präsident der Vereinigten Staaten werden möchte.“ Trumps Versuch, die Vorwürfe abzutun, sei eine Beleidigung für alle anständigen Männer.

„Egal, welcher Partei man angehört – Demokraten, Republikaner, Unabhängige – keine Frau hat es verdient, so behandelt zu werden“, sagte Obama. „Unsere Mütter und Großmütter waren oft machtlos, wenn sie ihre Lebensumstände verändern wollten. Heute haben wir Frauen alle Macht, das Ergebnis dieser Wahl zu bestimmen.“

In US-Medien gilt die First Lady seit längerem als eine der mächtigsten und hilfreichsten Unterstützerinnen Clintons. „Eine der besten Rednerinnen dieses ganzen Wahljahres“, hieß es in Kommentaren. Gründe sind ihr untadeliger Ruf, ihre Ausstrahlung, ihr soziales Engagement und ihre rhetorischen Fähigkeiten.

_____

„FAZ.NET“ berichtet (2):

First Lady Michelle Obama hatte kurz vor dem Auftritt Trumps mit einer flammenden Rede einen Gegenpol gesetzt.

Trumps Kommentare hätten sie im Mark erschüttert, sagte sie bei einer Veranstaltung in New Hampshire. Seine Kommentare seien schändlich und inakzeptabel.

„Das ist nicht mehr normal. Dies ist keine gewöhnliche Politik mehr“, sagte Obama. „Anständige Menschen benehmen sich nicht so. Und sicher erst recht nicht jemand, der Präsident der Vereinigten Staaten werden möchte.“ Trumps Versuch, die Vorwürfe abzutun, sei eine Beleidigung für alle anständigen Männer.

„Egal, welcher Partei man angehört – Demokraten, Republikaner, Unabhängige – keine Frau hat es verdient, so behandelt zu werden“, sagte Obama. „Unsere Mütter und Großmütter waren oft machtlos, wenn sie ihre Lebensumstände verändern wollten. Heute haben wir Frauen alle Macht, das Ergebnis dieser Wahl zu bestimmen.“

US-Medien gilt die First Lady seit längerem als eine der mächtigsten und hilfreichsten Unterstützerinnen Clintons. „Eine der besten Rednerinnen dieses ganzen Wahljahres“, hieß es am Donnerstag in Kommentaren. Gründe sind ihr untadeliger Ruf, ihre Ausstrahlung, ihr soziales Engagement und ihre rhetorischen Fähigkeiten.

_____

Time am 14. Oktober 2016

_____

1) http://www.n-tv.de/politik/Trump-schlaegt-verbal-um-sich-article18855961.html
2) http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/trump-soll-people-reporterin-zum-kuss-gezwungen-haben-14480249.html

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: