Gestatten, Schweinepresse!

ntv

Von „N-TV“

Den deutschen MSM scheinen die naziranischen Mullas allemal näher zu stehen als der demokratisch gewählte Präsident der USA.

_____

Time am 11. Februar 2017

2 Antworten to “Gestatten, Schweinepresse!”

  1. dentix07 Says:

    Nanu, die Rados haben sie im Iran reingelassen? Die war doch auch mal in Israel. Wenn ich mich nicht völlig täusche läßt der Iran Leute mit israelischem Visum im Paß sonst nicht einreisen! Leute mit israelischem Paß gar überhaupt nicht!

    Antonia Rados ist mir noch aus der Berichterstattung aus Gaza während „protective edge“ erinnerlich. Da sah man sie im Bus der die Journalisten durch Gaza karrte und sie vergaß natürlich zu erwähnen, daß sie sich keineswegs frei bewegen und berichten durften und Bus, Fahrer und Route von der Hamas organisisert wurden. Aber Israel war natürlich der böse Bube!

    Und was ein Einreiseverbot für Iraner in die USA mit Einschüchterung des Iran/der Iraner zu tun hat, ist mir unverständlich! Aber vielleicht bin ich ja nur zu doof und verstehe das journalistische Doppeldenk und -sprech nicht!

  2. Sophist X Says:

    >Wenn ich mich nicht völlig täusche läßt der Iran Leute
    >mit israelischem Visum im Paß sonst nicht einreisen!

    Ich vermute mal, dass es großzügige Ausnahmen für Leute gibt, die aus Sicht der Mullahs Verdienste bei der Berichterstattung über Israel erworben haben. Für einige dürfte es ein Klacks sein, auf diese Art von whitelist zu kommen – wenn sie nicht sowieso schon auf den Gehaltslisten stehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: